Unterschiedliche Betreuungsmodelle

Mischklasse

 

Je nach Anzahl der Nachmittagskinder bilden 2-4 Klassen eine Gruppe.

Neben den Lern- bzw. Klassenräumen stehen 1-2 Gruppenräume zur Verfügung.

Unterricht kann Di- Fr in der Zeit von 08:00 – 13:30 Uhr und am Montag von

08:00 – 11:35 Uhr stattfinden.

Pädagogische Fachkräfte sind in der Regel ab 11:30 Uhr anwesend.

Die Lernzeit wird durch eine Honorarkraft betreut.

In die Lernzeit gehen alle Kinder der Klasse, die in die OGS gehen (das können auch

mehr als 15 sein).

Begründete frühere Abholung Mo – Fr unter Berücksichtigung des Stundenplanes

sowie der angewählten AGs an ca. 2 Tagen möglich.

Zum Mittagessen geht die komplette Gruppe.

Auch AGs werden für die Kinder angeboten.

 

Gebundene Klasse

 

Je zwei Klassen bilden eine Gruppe. Der Betreuungsraum liegt sehr nah bei den

Klassenräumen, sodass dieser auch im Vormittagsbereich genutzt werden kann. D.h.

der (OGS-)Gruppe stehen zwei Lern-/Klassenräume sowie ein Gruppenraum zur

Verfügung.

Der Gruppenraum kann auch am Vormittag genutzt werden, z.B. als

Differenzierungsraum Rückzugsort, Pausen- und Entspannungsmöglichkeit, für

Rollenspiele (Deutsch, Kunst, Musik…)

Die Lern- bzw. Klassenräume werden auch am Nachmittag für Angebote

durch die pädagogischen Fachkräfte sowie für AGs genutzt. Auch können die Kinder

die Räume für Brettspiele, Bastelarbeiten u.ä. nutzen.

Je zwei Lehrkräfte und zwei pädagogische Fachkräfte betreuen die Gruppe. Hinzu

kommen Fachlehrer/innen und pädagogische Honorarkräfte/Ergänzungskräfte.

Die pädagogischen Fachkräfte sind täglich ab der 4. Stunde (10.50 Uhr in der

Schuleingangsphase) bzw. 5. Stunde (11.55 Uhr in Jahrgang 3 und 4) im Unterricht

anwesend.

Es bilden immer eine 1. und 3. Klasse und eine 2. und 4. Klasse eine Gruppe.

Es können besser Spiel- und Bewegungspausen in den Schulalltag integriert werden.

Unterricht kann am Nachmittag stattfinden, d.h. dass z.B. Kunst, Musik, SPort oder

Sachunterricht unterrichtet werden.

Die Kinder können Di, Mi, Do nicht vor 15 Uhr abgeholt werden.

Montags und freitags können die Kinder nach Unterrichtsschluss abgeholt werden.

Je eine halbe Klasse (maximal 15 Kinder) geht begleitet von einer pädagogischen

Fachkraft zum Mittagsessen.

Parallel findet für die andere Hälfte die Lernzeit bei einer Lehrperson statt. Die

Lernzeit wird immer von einer Lehrperson durchgeführt.

Freiarbeitsmaterialien der Schule wie z.B. Karteien, stehen den Kindern zum

individuellen freiwilligen Üben, ggf. mit einer pädagogischen Fachkraft, auch am

Nachmitag zur Verfügung.

Hier finden Sie uns:

Grundschule Kohlkamp
Kohlkamp 1-3
45657 Recklinghausen

Kontakt

Telefonnummer

02361/9382070

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo, Di, Mi ab 7.30 Uhr

 

Regenbogenbande/ OGS

02361/9382074

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Kohlkamp (Städt. Gemeinschaftsgrundschule)